Ab sofort: Teilzeit-Verrechnungsvereinbarung mit ÖGK möglich

ÖHG Newsletter, 5.8.2021


Liebe Hebamme!


Es ist uns gelungen, mit der ÖGK die Möglichkeit von Teilzeit-Verrechnungsvereinbarungen mit Hebammen auszumachen. Damit können Hebammen, die nicht Vollzeit als Kassenhebamme arbeiten wollen oder können, eine Teilzeit-Verrechnungsvereinbarung mit der ÖGK abschließen und wie eine Kassenhebamme direkt mit der Krankenkasse abrechnen. Die ÖGK bietet diese Möglichkeit ab sofort an - wenn ein Bedarf gegeben ist und keine Bewerbung für eine ganze Planstelle vorliegt. 


Mit dieser Regelung soll eine Sofortmaßnahme gegen den Hebammenmangel gesetzt werden. Sie wird planstellenunabhängig die Abrechnung mit den Krankenkassen regeln, wobei der gültige Gesamtvertrag anzuwenden ist. 


Die Möglichkeit von Teilzeit-Verrechnungsvereinbarungen soll so lange bestehen, bis ein neuer Hebammen-Gesamtvertrag in Kraft tritt.


Das entsprechende Schreiben der ÖGK finden Sie  hier im Hebammenportal,  das Muster einer Teilzeit-Verrechnungsvereinbarung ebenfalls.


Wenn Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Landesgeschäftsstelle oder schicken Sie uns ein E-Mail an: gesamtvertrag@hebammen.at