Unterlagen und Informationen zur Selbstständigkeit



    Aktuelle Information zum Österreichischen Neugeborenenscreening:

Erweiterung um Spinale Muskelatrophie (SMA) und schwere angeborene Immundefekte (SCID)

Aussendung-Hebammen-zu-SMA-und-SCID-Jun21


    Informationen zur PKU Abnahme und die Wichtigkeit guter Abnahmen

von der Medizinischen Universität Wien / Universitätsklinikum für Kinder- und Jugendheilkunde

Infolflyer_6_2020


    ÖGK: Telemedizinische Behandlung für die Zeit der Corona Pandemie

Schreiben der ÖGK vom 8 .4.2020: 

"Corona – Ermöglichung Telemedizinischer Behandlung für die Zeit der Corona-Pandemie"

ÖGK Schreiben vom 8.4.2020 zu telemedizinischen Behandlungen


    NEU: Muster Behandlungsverträge

Muster Behandlungsvertrag für Kassenhebammen

Muster Behandlungsvertrag für Wahlhebammen 

 

    NEU: Muster AGBs

Vorlagen für Allgemeine Geschäftsbedingungen

Muster AGBs für Kassenhebammen

Muster AGBs für Wahlhebammen 

 

    NEU: Muster GBV

Muster für Vertrag Geburtsvorbereitungskurs 

 



    NEU: QM Mindestanforderungen

Mindestanforderungen an Qualitätsmanagement für
freiberufliche Hebammen in Österreich 

Information über die QM Mindestanforderungen



    NEU: Dokumentation außerklinische Geburten

Für die Dokumentation und Auswertung der außerklinischen Geburten ist das Institut für

klinische Epidemiologie der Tirol Kliniken GmbH (IET) zuständig. Beim außerklinischen

Geburtenregister werden alle außerklinischen Geburten in Österreich, die von Hebammen

betreut wurden, anhand eines Fragebogens dokumentiert und evaluiert.


Aufgrund des Österreichischen Gesundheitsqualitätsgesetzes sind Hebammen zu

bundesweiten Qualitätssicherungsmaßnahmen und zur Einhaltung von Qualitätsstandards

verpflichtet. Vertragshebammen können seit 01.01.2018 für die Qualitätssicherung einen

Pauschalbetrag verrechnen. Sie verpflichten sich dadurch auch zur Teilnahme des

außerklinischen Geburtenregisters. Die Wahlhebammen sind aufgefordert, sich an das

Qualitätsgesetz zu halten, und können ebenso am außerklinischen Geburtenregister

teilnehmen.


Ansprechpartnerin: Präsidentin Gerlinde Feichtlbauer
ak-gebregister@hebammen.at


Folgende Informationen und Unterlagen stehen für Sie zum Download bereit:


- Information über die Vorgangsweise, wie Sie als Hebamme an der Dokumentation außerklinischer Geburten teilnehmen


- Formular zur Dokumentation außerklinischer Geburten (kann ausgedruckt und auf Papier ausgefüllt werden oder am Computer ausgefüllt werden)


- Ausfüllanleitung zum Formular  



    Niederlassung

Information über die Vorgangsweise, wenn Sie als Hebamme freiberuflich tätig werden wollen


    Hebamme-im-Dienst Schild


Um Ihnen ein Schild "Hebamme im Dienst" (laut StVO 1960 i.d.g.F. (25.StVO-Novelle - BGBl. I Nr.39/2013 § 24 Abs.5c – siehe StVO 1960)) ausstellen zu können, ersuchen wir Sie,  folgende Unterlagen zu übermitteln:

  • Ansuchen per Brief oder E-Mail,

  • Kopie der Niederlassungsbewilligung (im Falle, dass das ÖHG diese nicht ausgestellt hat),

  • Kopie des aktuellen Meldezettels,

  • Überweisung von Euro 30,-- auf das Konto des ÖHG (Zahlungsreferenz HiD).

Die Bankverbindung des Österreichischen Hebammengremiums lautet:

IBAN: AT176000000092037713,  BIC (Swift): OPSKATWW


    Hebammen Leistungen im Überblick

Zum Downloaden und Ausdrucken: Schema Hebammen-Betreuung in der Schwangerschaft, während der Geburt und im ersten Lebensjahr mit dem Baby, aus der aktuellen Elternbroschüre


    Hebammengebührenrechnungen

PDF-Download von Formularen für Hebammengebührenrechnungen, wie sie von den Krankenkassen akzeptiert werden.


    Hebammentarife 2020

PDF-Download der Hebammentarife 2020



    Formular Modus der Geburt

PDF-Download des Formulars über die Vereinbarung über den Modus der Geburt, das bei der Abrechnung beigelegt werden muss


    Information zur Ausgleichzulage


PDF-Download